1901 - 1960

1901 wurde die erste Vereinsfahne gekauft.

In den Kriegsjahren zwischen 1940 und 1945 wurden die Buben ab 14 Jahren zur Feuerwehr herangezogen. In diese Zeit fällt auch die Anschaffung der ersten Motorspritze.

Ab 1945 wurde dann mit dem Aufbau einer neuen Wehr begonnen.

Die Feuerwehr Steinfeld im Jahr 1950.

1958 hatte die Feuerwehr mit gleich zwei Großbränden zu kämpfen. Durch Blitzschlag brannte die Scheune von Theodor Schuhmann und durch Brandstiftung die Scheunen von Oskar Handel und Albert Badersbach.